Markenbildung

Home - Ratgeber - Markenbildung

Kategorie

Letzte Beiträge

Markenbildung

An unserer Beispielreferenz Take Away erklären wir, was ein modernes Fastfood-Startup zu bieten haben muss.

Wenn Gewerbetreibende einen neuen Webshop oder ein Restaurant eröffnen, ist besonders eines wichtig: Eine zielgruppenorientierte und zeitgemäße Vermarktungsstrategie.

Es ist ein wichtiger Aspekt, den Ihre Kunden neben dem Produkt ebenfalls kaufen: Die Verpackung. Verlassen Sie doch einmal die bekannten Pfade und wählen Sie innovative Ansätze. Der Bremer Anbieter “Greenbox” bietet Verpackungsmaterialien aus ressourcenschonendem Öko-Kunststoff und recycelter Pappe zu einem unschlagbaren Preis, ab geringer Stückzahl und in kleiner Druckauflage. Denn:  Die Pappen lassen sich besonders leicht mit Ihrem Logo beschriften.

Für unser fiktives Food-Start-Up Take Away würden sich zudem individuell gebrandete natronbraune Bodenbeutel empfehlen – diese kosten wenige Cents im Ankauf. Gerne erstellen wir Ihnen eine Liste mit Lieferanten und bringen Ihnen vorab ein reingezeichnetes Corporate Design an den Start.

Ebenso lohnt sich ein Ausflug in die sozialen Medien: Für “Take Away” würde es sich beispielsweise als Claim anbieten, scherzhaft die “Fast-Food-Revolution” auszurufen. Zu solchen Themen lassen sich viele interessante Inhalte produzieren. Sorgt man an dieser Stelle für eine zielgerichtete Schaltung von Werbekampagnen, welche lediglich im regionalen Kontext angezeigt wird, braucht man dafür kein astronomisches Budget.

In all diesen Bereichen muss man zudem das Rad nicht immer neu erfinden: Hier lohnt sich ein Blick auf die Konkurrenz.

Share

Leave A Comment